Desserts, Low Carb, Rezepte

Low Carb Haselnusskugeln

0 comments

Caffé? Solo con Giotto. Na, wem kommt dieser Werbespruch bekannt vor?

Wir haben hier für dich eine tolle Low Carb Alternative zu den herkömmlichen Giottos. Der Unterschied ist, unsere kommen ganz ohne Zucker und Zusatzstoffe aus! Die Haselnusskugeln sind eine leckere Low Carb Nascherei für zwischendurch. Neben dem leckeren Geschmack bieten sie ebenfalls auch wertvolle Nährstoffe aus dem Mus und den Haselnüssen. Perfekt für Anfänger, alle die sich Low Carb oder einfach nur zuckerfrei ernähren möchten.

Low Carb Haselnusskugeln

Rezept von fitasyKüche: Low carbSchwierigkeit: Einfach
Portionen

10

Kugeln
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kalorien pro Kugel

100

kcal
Gesamtzeit

1

Stunde 

20

Minuten

Zutaten

  • 100 g Mascarpone

  • 50 g Magerquark

  • 40 g Haselnussmuß

  • 1 Tl Flohsamenschalen

  • 50 g Haselnusskerne (gehackt u0026 geröstet)

  • Bei Bedarf Xylit

Anweisungen

  • Alle Zutaten, außer die gehackten Haselnüsse, gut miteinander verrühren. Bei Bedarf süßen.
  • Die Masse muss nun für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank um fest zu werden.
  • Nach der Kühlzeit die Masse aus dem Kühlschrank nehmen und kleine Kugeln formen. Sollte die Masse noch zu weich sein, gebe weitere Flohsamenschalen hinzu ca. 1 Tl . Am besten klappt das mit feuchten Händen.
  • Die fertigen Kugeln in den gehackten Haselnüssen wälzen und erneut bis zu Verzehr kaltstellen. Dies sollte ca. 1 Stunde sein.

Notizen

  • Am besten isst du die Kugeln direkt aus dem Kühlschrank. Außerhalb des Kühlschranks werden sie schnell weich.

Leave a Comment